Aktuelles

Sommerliches Verkehrsaufkommen in Alt-Sayn

Um sich ein Bild des sommerlichen Verkehrsaufkommens vor Ort zu machen, besichtigte die Bendorfer Grünen am Samstag den 20. Juli Alt-Sayn. 

Gespräche mit Anwohnern und Besuchern der Sayner Sehenswürdigkeiten zeigten schnell die zum Teil kontroversen Meinungen und Bedürfnisse. 

Besucher begrüßen einen direkten Zugang zu den Sehenswürdigkeiten in Alt-Sayn (Abtei, Kletterwald oder Pfadfinderlager).

Bei den Anwohnern steht jedoch der Wunsch nach Sicherheit und weniger Verkehrslärm ganz vorne: 

Kleinkinder können aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens nicht mehr auf der Straße spielen. 

Das nächtliche Fahrverbot ins Pfadfinderlager im Brexbachtal scheint nicht eingehalten zu werden. Der übermäßige Durchgangsverkehr zu allen Tages- und Nachtzeiten ohne Berücksichtigung der Verkehrsregeln führt zu starken Lärmbelästigungen. 

Es ist zwar eine Schrankenanlage installiert, welche die Zufahrt ins Pfadfinderlager reglementieren soll. Diese Schrankenanlage war bei der Besichtigung aber augenfällig durch eine Kette im offenen Zustand arretiert! Ihre Funktion war damit ad absurdum geführt. Hier sehen die Grünen dringenden Handlungsbedarf.

Das Gelände des Pfadfinderlagers mit dem Charakter eines Naturschutzgebietes darf nicht grenzenlos mit dem Auto befahren werden.

Beschädigte Zufahrtsschranke Brextal mit Kettensicherung in Öffnungsstellung